Willkommen auf der Website der Gemeinde Eichberg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Jahresabschluss 2020

Der Jahresabschluss der Gemeinde Eichberg weist einen Ertragsüberschuss (auf zweiter Stufe) von Fr. 325'387.18 auf. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von Fr. 206'680.00. Das erneut über den Erwartungen ausgefallene Ergebnis sowie das äusserst solide Eigenkapitalpolster erlauben dem Gemeinderat eine Steuerfusssenkung um 9% von 128% auf 119% zu beantragen.

Zum sehr guten Ergebnis beigetragen haben nebst einer ausgeprägten Ausgabendisziplin vor allem Minderausgaben beim Finanzbedarf der Schulgemeinden Fr. 329'400.00 und den Finanzliegenschaften Fr. 77'000.00 sowie Mehreinnahmen bei den Einkommens- und Vermögenssteuern Fr. 213'700.00, Gewinn- und Kapitalsteuern Fr. 19'300.00, Handänderungssteuern Fr. 28'400.00 und Grundbuchgebühren Fr. 23'300.00. Demgegenüber stehen Mehraufwendungen bei den Sozialhilfe Leistungen Fr. 49'200.00 und den Krankenkassenprämien Fr. 14'300.00 sowie Mindererträge bei der Grundstückgewinnsteuer Fr. 96'300.00.

Der Bürgerschaft wird beantragt, den Gewinn von Fr. 825'387.18 (auf erster Stufe) wie folgt zu verwenden: Einlage in die Ausgleichsreserve von Fr. 500'000.00 sowie Zuweisung Bilanzüberschuss (Eigenkapital) von Fr. 325'387.18.

Über die Gewinnverwendung und die Festlegung des Steuerfusses wird an der Bürgerversammlung vom 03. April 2020 beschlossen.

Das Budget 2020 sieht in der Erfolgsrechnung mit der geplanten Steuerfusssenkung von 9 % bei Aufwendungen von Fr. 7'433’344.00 und Erträgen von Fr. 7'205'400.00 einen Aufwandüberschuss von Fr. 227’944.00 vor.

Ertragsüberschüsse bei den Werken
Die Erfolgsrechnung der Wasserversorgung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 112'498.29 ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von Fr. 87'700.00. Bei der Elektrizitätsversorgung kann ein Ertragsüberschuss von Fr. 306'576.08 präsentiert werden. Dieser liegt gut 10% über dem Budget. Sowohl das Budget der Wasserversorgung als auch der Elektrizitätsversorgung rechnen für das Jahr 2020 erneut mit Ertragsüberschüssen.



Datum der Neuigkeit 10. Feb. 2020