Willkommen auf der Website der Gemeinde Eichberg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aufhebung des kommunalen Feuer- und Feuerwerksverbot

Die in den letzten Wochen und insbesondere in den letzten Tagen gefallenen Niederschläge haben zu einer Entschärfung der Wald- und Flurbrandgefahr geführt. Dies hat die Rheintaler Gemeinden von St. Margrethen bis Rüthi dazu bewogen, die Situation neu zu beurteilen und die kommunalen Feuer- und Feuerwerksverbote aufzuheben.

Ende Juli 2018 haben die Gemeinderäte Rüthi, Oberriet, Eichberg, Altstätten, Marbach, Rebstein, Balgach, Diepoldsau, Widnau, Berneck, St. Margrethen und Au ein umfassendes Verbot des Entzündens von Feuer im Freien, des Abbrennens von Feuerwerk sowie des Wegwerfens von brennenden Streichhölzern und Raucherwaren auf deren Gemeindegebieten erlassen. Die damalige Allgemeinverfügung wird nun in Anbetracht der entschärften Situation wieder aufgehoben. Die Aufhebung gilt per sofort.

Achtung: Weiterhin gültig bleibt das kantonsweite Feuer- und Feuerwerkverbot im Wald und in Waldesnähe (bis 200 m um Wald). Dieses hat solange Gültigkeit, bis es von Seiten des Kantons ebenfalls aufgehoben wird.

Beim Umgang mit Feuer ist nach wie vor grösste Vorsicht geboten.

Kontaktpersonen für Rückfragen: Gemeindepräsident Alex Arnold, Telefon 071 757 87 87 / Email alex.arnold@eichberg.ch oder Gemeindeschreiber Stefan Althaus, Telefon 071 757 87 71 / Email stefan.althaus@eichberg.ch.



Datum der Neuigkeit 28. Aug. 2018