Willkommen auf der Website der Gemeinde Eichberg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

VERSCHÄRFUNG DES ABSOLUTEN FEUERWERKS- UND FEUERVERBOT

Am 30. Juli 2018 hat der Vorsteher des Sicherheits- und Justizdepartementes des Kantons St. Gallen das Verbot auf Antrag des Kant. Führungsstabes verschärft.

Es ist absofort untersagt:

- Feuer jeglicher Art im Freien zu entfachen.
- Feuerwerk (Raketen, Vulkane, Böller etc.) Höhenfeuer und Himmelslaternen zu zünden.
- brennende Zigarettenstummel und Streichhölzer wegzuwerfen.
- Holzkohlegrills zu gebrauchen.
- Kerzen im Freien anzuzünden.

Ausserhalb der Wälder dürfen Gas- und Elektrogrills genutzt werden, wenn diese auf nicht brennbarem Untergrund stehen und der Abstand zu brennbarem Materialien gewährleistet ist. Es gilt, die nötige Vorsicht walten zu lassen. Erlaubt bleiben kommunale Grossfeuerwerke auf Seen, sofern der Abstand zum Ufer mindestens 350 Meter beträgt.

Das Verbot gilt bis auf Widerruf. Verstösse können polizeilich geahndet werden. Im Schadensfall haftet der Verursacher oder die Verursacherin.

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir möchten Sie bitten, dieses absolute Feuerwerks- und Feuerverbot im Freien strikte einzuhalten. Fehlbare Personen müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

Kontaktperson für Rückfragen: Gemeindepräsident Alex Arnold, Telefon 071 757 87 87 / Email alex.arnold@eichberg.ch

 


Feuerverbot
 

Dokument Verfugung_Absolutes_Feuer-_und_Feuerwerksverbot.pdf (pdf, 173.2 kB)


Datum der Neuigkeit 27. Juli 2018